Call für Beiträge 2017

Das FGW organisiert im Rahmen des NRW-Dialogforums sieben verschiedene Tracks. Tracks sind Foren, die jenseits „klassischer“ Konferenzformate einen unkonventionellen und dialogorientierten Austausch von Gedanken und Ideen ermöglichen. Unsere Einladung richtet sich an interessierte Mitarbeiter_innen aus Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen, Ministerien, Parlamenten, Unternehmen, NGOs, Interessensvertretungen oder Stiftungen. Wer im Vorfeld einen kleinen inhaltlichen Beitrag einreicht, kann teilnehmen. Die Themenpalette reicht von den sozialen Sicherungssystemen über den Rechtspopulismus bis zur Inklusion in Stadtgesellschaften. Nähere Informationen zum „Call für Beiträge“ finden Sie hier.